Absage aller Weihnachtsgottesdienste und des Weihnachtssingens in Nordhastedt und Heide-Süderholm

Liebe Gemeinde, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

welchˋ ein Schlamassel und welchˋ Unvereinbarkeit.

.

Das Läuten der Kirchenglocken am Heiligabend lädt zum Weihnachtsfest und somit alle Menschen zur gemeinsamen Feier in die Gotteshäuser. Wir wollen die Gemeinsamkeit der Christenheit in aller Welt erleben, die gegenseitige Verbundenheit spüren und uns unter dem Stern und dem Licht der Hoffnung und Liebe versammeln.

.

Es geht darum die Liebe, die in der Welt ist, wahrzunehmen und um unser aller Verbundenheit auch über alle Grenzen hinweg.

.

Es ist das Licht der Hoffnung und Liebe, das wir mit dem so schutzlosen und verletzlichen Jesus-Kind in der Krippe, in Armut und Einsamkeit, begrüßen.

.

Erst erleuchte es die heilige Familie und dann entfacht es die Liebe in unseren Herzen und vertreibt die Dunkelheit, die auf unser Seele lastet. Gerade jetzt erkennen wir welche Last auf mancher, auf meiner Seele lastet.

.

Es sind viele Dinge, die uns zur Zeit unmöglich sind und es sind die teils unerträglichen Situationen, die uns zeitweilig verzweifeln lassen.

.

Aber wir haben, Gott sei Dank, noch die Chance – die Pflicht eigenverantwortlich zu handeln.

.

Wie gern würden wir in diesem Jahr Weihnachten so richtig groß feiern, doch dieses Jahr wird alles anders.

.

Die Vorgaben des Landes und die Allgemeinverfügung des Kreises geben uns als der Kirche sogar gewisse Spielräume für das gottesdienstliche Handeln. Doch ganz ehrlich, wie wäre das mit den aktuellen allgemeinen Corona-Einschränkungen zu vereinbaren.

.

Darum bitten wir um Ihr/Dein Verständnis, dass wir alle Präsenzgottesdienste absagen und in diesem Jahr das Weihnachtsfest ganz anders feiern werden.
.

Die technischen Errungenschaften, wie Smartphone oder Tabletts oder das Telefon ermöglichen es uns, mit denen in diesem Jahr zu Hause gebliebenen Lieben in Kontakt zu kommen.
Jetzt ist auch die Zeit „alte“ Freunde anzurufen und sich in Erinnerung zu bringen.
.

Auch wir kommen in diesem Jahr per Video über unsere Homepage/ Internetseite zu Ihnen nach Hause.

.

Ein beschauliches wärmendes Licht, das in der Dunkelheit der jetzigen Tage, trotzdem oder deshalb ein leuchtendes Weihnachtsfest 2020 ermöglicht.

.

Bleiben Sie unter sich und halten Sie trotzdem Kontakt.

.

Genießen Sie die Kraft der lichtumfluteten Kerze im Wohnzimmer bei Kaffee/Tee mit vielleicht selbst gebackenen Keksen, Lebkuchen oder Christstollen.

.

Schenken Sie in diesem Jahr Ihrem/Deinem Gegenüber/Nachbarn/Freund einen Augenblick der Aufmerksamkeit und ein Lächeln.
.

Erleben Sie Weihnachten im Herzen.

.

Später einmal werden wir uns an dieses besondere Weihnachtsfest zurückerinnern und dann hoffentlich wohlwollend zurückblicken.
.

Ich wünsche Ihnen / Euch ein schönes, sicherlich anders schönes, Weihnachtsfest im Kreise der Familie.

.

Liebe Grüße sendet

Sven Brandt

Mitglied des Kirchengemeinderats Nordhastedt