Ein bewegender Osterfrühgottesdienst

Ein bewegender Osterfrühgottesdienst führt uns aus der Dunkelheit in das Licht der Auferstehung Jesu Christi.

In einer beeindruckenden Atmosphäre, die die folgenden Bilder ein wenig widerspiegeln sollen, wurde der Frühgottesdienst gestaltet.

Noch ist Gottesdienst vor Ostern.

Wir wachen und beten.

Noch warten wir auf das Licht.

Aber schon bald erhebt sich aus der Dunkelheit des Todes das Licht der Welt.

Dann geschah das Wunder.

Das Grab ist leer und Jesus ist auferstanden von den Toten.

Noch kann es keiner wirklich glauben, doch der Engel Gottes verkündigt es den Frauen am Grab.

Das Licht der Welt hat die Dunkelheit des Todes überwunden.

Noch heute können wir  uns darüber freuen.

Wir singen und feiern nun das Osterfest.

Die Dunkelheit weicht zurück.

Die Kraft des Lichtes läßt unsere Kirche hell erstrahlen.

Nun geht es zum gemeinsamen Osterfrühstück ins Gemeindehaus.

Dort wurde liebvoll angedeckt.

Für einen jeden ist Platz und viele sind gekommen.

Nach vielen Gesprächen und einem gemütlichen, ausgiebigen Frühstück gehen wir nun gut gestärkt an Körper und Geist in diesen Ostersonntag.

 

Ich wünsche Allen ein gesegnetes Osterfest.

Sven Brandt