Ein Projektchor in Nordhastedt!

Projektleiterin:

Anne Petersen (©kirchengroove_dithmarschen)

Popularmusikerin im Kirchenkreis Dithmarschen

Das wird sicher Bombe!

Seid auch dabei!

Der Projektchor startet am 2. Juli um 18:00 Uhr in der Katharinenkirche in Nordhastedt.

Acht Termine sollen es sein, bei denen für ein konkretes Projekt geprobt werden soll.

Wenn du also Spaß am Singen hast, komm gerne vorbei!

Infos gibt es bei Angela Jahn oder bei Anne Petersen.

Link zum Einladungsvideo

„Buntes Fest für Demokratie” beginnend mit einem Gottesdienst in der St. Jürgen Kirche in Heide

Im Text zur Veranstaltung heisst es:

“Dithmarschen ist bunt” ist ein Aktionsbündnis und Netzwerk aus Privatpersonen, Parteien, Organisationen, Gewerkschaften und Glaubensgemeinschaften, das sich für Vielfalt, Solidarität und Toleranz sowie gegen die Spaltung in der Gesellschaft einsetzt. Im Januar und Februar 2024 haben wir die Demonstrationen gegen Rechtsextremismus in Heide und die bunte Menschenkette für Demokratie am Heider Wasserturm organisiert.

Gemeinsam mit den anderen bunten Bündnissen in Dithmarschen (Marne, Meldorf, Büsum, Burg und Brunsbüttel) feiern wir am

Sonntag, 2. Juni 2024 ab 11 Uhr
das bunte Fest für Demokratie in Heide

Schirmherr dieses Festes ist der schleswig-holsteinische Ministerpräsident, Herr Daniel Günther.

Neben Rede- und Musikbeiträgen gibt es viele Infostände (z. B. OMAS GEGEN RECHTS, AWO, Westküstenklinikum, Safe & Strong, DGB, Frauen helfen Frauen, Queere Westküste) um die Weltoffenheit und bunte Vielfalt Dithmarschens sichtbar zu machen.

Bischöfin Nora Steen zur Europawahl 2024 und für Demokratie und Freiheit.

Freiheit und Demokratie bekommt man nicht geschenkt. Sie müssen ständig neu erworben werden.

Demokratie und Freiheit gehen Hand in Hand.

Nach Monarchie und Diktatur besitzen wir in unserem Land das Prinzip der Demokratie. Aus dem Griechischen hergeleitet bedeutet es nicht mehr und nicht weniger, dass die Macht vom Volk ausgeht.

Wir sollten uns alle bewusst sein, dass es zur Demokratie keine Alternative gibt.

Demokratie ist in vielen Sachen nicht perfekt. Aber sie ist die beste Staatsform, die es bislang gibt. Auch die Politiker und demokratischen Parteien handeln nicht immer im Sinne des Einzelnen. Eine gemeinsame politische Richtung ist schwer einzuschlagen, da dieses Land aus über 80 Millionen Individuen besteht, die alle eigene Ziele, Vorstellungen und Bedürfnisse haben.

Aber eins sollte uns alle in diesem Land einen:

Den Willen zur gelebten Demokratie.

Autokratie, Diktatur oder Extremismus dürfen in unserem Land keinen Platz finden. Dafür wurde die Demokratie in diesem Land zu hart errungen.

Mit dem Lied „Unser Land“ wollen wir ausdrücken, wie wir unseren Platz in diesem Land sehen.

Zusammenhalt, auch bei unterschiedlichen Meinungen, die sich auf dem Boden der Demokratie wiederfinden. Denn verlieren wir die Demokratie, verlieren wir unsere Freiheit.

Nora Steen, Bischöfin in der Nordkirche

Video

https://www.gospellingsouls.com/2024/05/07/unser-land